Trotz kühler 8°C konnten drei Athleten der ETG Recklinghausen beim 44. Herbstwaldlauf in Bottrop am 06.11.2016 gute Ergebnisse verzeichnen.
Zuerst ging Rouven Spies über die 10km-Distanz an den Start. Kurze Zeit später durften dann auch Achim Beerhorst und Michael Neudenberger auf die 6,8km-Strecke, den sogenannten Grubenwehr-Lauf.
Obwohl es am Tag zuvor geregnet hatte, war die Strecke bis auf wenige Stellen gut zu laufen, was auch zum Erfolg von Achim Beerhorst über die 6,8km führte. Achim benötigte bei seinem ersten Herbstwaldlauf gerade einmal 25:36 Minuten, belegte damit Platz 2 und wurde in der Lohnhalle geehrt.

Michael Neudenberger ließ es ein wenig ruhiger angehen, war aber mit seiner Zeit von 32:55 Minuten und dem 24. Platz in der Altersklasse zufrieden.
Rouven Spies benötigte in seiner Altersklasse 46:10 Minuten für die 10km lange Strecke und belegte damit den 8. Platz.
Es war ein besonderes Erlebnis, zu dem auch die Kulisse und die ausgefallene Medaille, die jeder Läufer erhielt, beigetragen haben. Start- und Zielbereich war auf dem Gelände der noch in Betrieb befindlichen Zeche Prosper-Haniel. Das bot die Gelegenheit, die für den Lauf überflüssigen Sachen in Körben in der Kaue zu sichern. Notwendig war hierfür lediglich ein selbst mitgebrachtes Schloss.
Dieses Erlebnis darf nächstes Jahr gerne wiederholt werden – hoffentlich zusammen mit Ideengeber Chris, leider krankheitsbedingt nicht an den Start gehen.